Unterricht

Alles Wichtige rund um Ihren geplanten Sprachkurs erfahren Sie hier:

Einzelunterricht bietet sich an, wenn Sie auf ein konkretes Ziel innerhalb kürzerer Zeit hinarbeiten möchten: eine Geschäftsreise, Messbesuche, Kundenbesuche, einen Aufstieg am Arbeitsplatz zum Beispiel. Der Trainer stellt sich ganz auf Ihre Anforderungen ein und Sie bestimmen Thema und Geschwindigkeit des Unterrichts. Einzelunterricht ist die perfekte Wahl, wenn Sie gezielt ausschließlich an Ihren Bedürfnissen in der Zielsprache arbeiten möchten und nicht auf weitere Personen in einer Gruppe Rücksicht nehmen möchten.

Ein Gruppenkurs eignet sich, wenn Sie gerne mit anderen gemeinsam lernen, Freude am gegenseitigen Austausch haben und gemeinsam Fortschritte erzielen möchten. Ideal ist eine Gruppenstärke von 6 – 8 Personen und mehr als 10 Personen sollten nicht teilnehmen, weil sonst zu wenig individuell auf jeden Teilnehmer eingegangen werden kann.

Selbstverständlich sprechen wir uns mit Ihnen ab, an welchem Wochentag und zu welcher Uhrzeit ein Training am besten passen würde und bemühen uns, einen fachlich passenden Trainer für den Wuschtermin zu finden. Idealerweise geben Sie uns zwei, drei Alternativen anhand und je länger der zeitliche Vorlauf ist, desto eher können Ihre Wünsche umgesetzt werden. Aber auch kurzfristig lässt sich erfahrungsgemäß fast alles realisieren.

Ab einem Unterrichtsbedarf von 5 x Training à 90 Minuten begrüßen wir Sie gerne zum Unterricht. Der Preis, zu dem Sie gebucht haben, bleibt für die gesamte Stundenzahl des Kontingents bestehen.

Einmal Training versteht sich als mindestens 90 Minuten Unterricht. Dies hat sich vom Lerneffekt her als sehr sinnvoll erwiesen, weil Sie viel tiefer in die Sprache und das Thema eintauchen als dies z.B. bei nur 45 oder 60 Minuten der Fall wäre. Wer eine längere Unterrichtszeit buchen möchte, weil z.B. die Zeit bis zu einer Prüfung oder Geschäftsreise knapp ist, kann dies selbstverständlich gerne tun.

„Ihr“ Tag ist eigentlich z.B. der Dienstag, in der kommenden Woche steht aber etwas Dringendes im Kalender? Sollten Sie Unterricht verschieben müssen, ist dies kein Problem: weichen Sie einfach in gemeinsamer Absprache auf einen anderen Tag aus oder hängen den Unterrichtstag hinten dran . Bitte beachten Sie hier lediglich eine Absagefrist von 24 Stunden.

Jeder Trainer kann einmal erkranken oder steht aus einem persönlichen Grund nicht zur Verfügung. Dadurch entsteht aber für Sie keine Unterrichtspause, da die Schulleitung einen ähnlich qualifizierten Trainer sendet, der sich mit Ihrem regulären Trainer abgesprochen hat. Der Unterricht kann also nahtlos fortgeführt werden.

Wir werden oft gefragt, ob wir mit Lehrbüchern arbeiten und wenn ja, mit welchen. Es hängt ganz von Ihnen ab, welcher Lerntyp Sie sind. Viele Menschen fühlen sich bei „und jetzt das Buch auf den Tisch“ an ihren Schulunterricht von früher erinnert – nicht immer positiv.

Sie sagen uns bitte einfach, ob Sie Bücher als roten Leitfaden nutzen oder lieber individuell unterrichtet werden möchten – dann bringt Ihr Trainer ausgearbeitetes Material mit. Auch eine Kombination von Buch und maßgeschneidertem Material ist möglich. Wenn Bücher zum Einsatz kommen sollen, empfehlen wir gerne welche von einem renommierten Lehrmittelverlag neueren Erscheinungsdatums. Sie können es wahlweise selbst im Buchhandel beziehen oder wir bestellen sie als Service für Sie – an Büchern zu verdienen ist nicht unser Geschäft.

Alles geht einmal zu Ende, so auch Ihr Unterricht. Auf die Trainer warten Anschlußaufträge, somit müssen Vertragslaufzeiten kalkulierbar sein. Deshalb soll das Training regelmäßig wöchentlich ohne Unterbrechungen genommen werden. Haben Sie z.B. 20 Besuche gebucht, haben Sie bei einmal Lernen pro Woche 20 Wochen Zeit, den Unterricht zu nehmen. Lernen Sie zweimal in der Woche, haben Sie zur Abnahme Ihres gebuchten Kontingentes dementsprechend 10 Wochen Zeit. Firmenbelange haben aber naturgemäß Vorrang. Wenn z.B.Mitarbeiter auf einer Dienstreise sind oder erkrankt, eine Messe ansteht etc. und deshalb Unterricht verschoben werden muß: kein Problem! Wir fügen zur rechnerischen Vertragslaufdauer für solche Fälle standardmäßig einen Monat Kulanz hinzu und auch Sondervereinbarungen sind denkbar.

 

Sprachschule Freiburg - Die Vokabel - Gruppenunterricht in Firman

 

Wir möchten gerne den Lernerfolg unserer Mitarbeiter messen!

Dieser Wunsch ist verständlich und natürlich beraten wir Sie auf Wunsch gerne bei der Auswahl eines geeigneten Messinstrumentes. Eine Prüfung ist nicht das gleiche wie ein Test und es gibt bei beiden viel Auswahl auf dem Markt. Egal, für welche Prüfung oder welchen Test Sie sich entscheiden: wir bereiten qualifiziert darauf vor.

Wenn Sie sich für eine Prüfung entscheiden, melden Sie sich im Normalfall für ein bestimmtes Niveau gem. des Europäischen Referenzrahmens an. Hier stellt sich immer die Frage nach Bestehen oder Nicht-Bestehen und es gibt als Resultat lediglich „bestanden“ oder „nicht bestanden“. Gruppenmitglieder einer Firma werden nicht gerne zugeben, daß sie nicht bestanden haben und es entsteht leicht das Gefühl, trotz aller Anstrengungen nicht so eine wertvolle Leistung wie andere erbracht zu haben. Als mögliche Beispiele können die international anerkannten Cambridge-Prüfungen oder der telc stehen.
Für einem Test melden Sie sich zwar an, aber nicht für ein bestimmtes Niveau. Ein Test misst eine Leistung anhand einer vorgegeben und feststehenden Punkteskala. Wir nehmen als Beispiel einmal eine Skala von 900 erreichbaren Punkten an (die maximal erreichbare Punktzahl differeriert bei den unterschiedlichen Tests) und Sie erreichen davon 750. Ein anderer Testabsolvent erreicht vielleicht nur 480. Sie haben aber beide ein Ergebnis erzielt und keiner von Ihnen beiden ist durchgefallen. Kurz gesagt also: bei einem Test gibt es kein Durchfallen, sondern immer ein garantiertes Ergebnis. Die erreichte Punktzahl wird zusätzlich in ein Niveau anhand des Europäischen Referenzrahmens umgerechnet. Sie wissen somit, daß Sie sich ein Mitarbeiter z.B. auf Niveau B1 befinden. Somit werden auch Testergebnisse unterschiedlicher Testformate untereinander vergleichbarer gemacht.
Ein Mitarbeiter wird dem Kollegen sehr viel lieber seine Punktzahl nennen, auch wenn diese niedriger liegen sollte, als „ich habe nicht bestanden“ zu sagen!
Mögliche Beispiele sind der international anerkannte TOEIC oder auch der akademische TOEFL.
Der s.g. adaptive Einstufungstest von in etwa 45 Minuten Dauer kann durchaus auch zu einer internen Leistungsmessung verwendet werden. Adaptiv heißt, das der Test auf einem von Ihnen schätzungsweise vorgegebenen Niveau startet und mit jeder richtig oder falsch beantworteten Frage das Niveau der folgenden Frage anpasst, bis sich das Niveau der Fragen auf ein bestimmtes Niveau eingependelt hat. Denkbar wäre, einen adaptiven Test bei Unterrichtsstart und einen bei Unterrichtsende durchführen zu lassen. Bitte beachten Sie aber, daß dieser Test nur für eine interne Leistungsmessung Sinn macht und nicht mit einem international anerkannten Test oder einer Prüfung gleichgesetzt werden kann.

 

Wie buche ich konkret bei „Die Vokabel?“:

Wir arbeiten möglichst unbürokratisch. Sie haben anderes zu tun, als sich mit Formalitäten zu beschäftigen!

Alles, was Sie zu tun brauchen, ist, ein Angebot anzufordern – ob nun telefonisch oder per e-Mail, welches Sie sehr kurzfristig erhalten. Sagt es Ihnen zu, teilen Sie uns dies mit und wir nehmen Ihnen die Arbeit, firmenintern einen Auftrag zu generieren ab, indem wir eine Auftragsbestätigung erstellen. Bei sachlicher Richtigkeit unterschreiben und retournieren Sie diese – fertig.

 

Angebot einholen

Sie möchten ein Angebot für Ihre Firma erstellen lassen? Gerne!

Anfrageformular:
                         * Pflichtfeld     Wird gesendet